Jump & Fun Factory Fallschirmsport
Startseite/ Ausbildung/AFF-Ausbildung

AFF-Ausbildung

Fallschirmspringen mit den Profis in Süddeutschland
AFF - Ausbildung
Neben der konventionellen Ausbildung mit sogenannten "Automatensprüngen" am Anfang der Ausbildung, betreibt unsere Sprungschule mit Schwerpunkt ihre Ausbildung nach der modernsten Ausbildungs-Methode im Fallschirmsport:
AFF ....
Was bedeutet eigentlich AFF?
AFF heißt Accelerated Freefall, zu deutsch:
Beschleunigte Freifallausbildung.
Wir bilden hauptsächlich nach dieser Methode aus,
da sie effizienter, intensiver - einfach besser und schneller,
und unterm Strich meist auch noch billiger ist,
als die konventionelle Fallschirmsprungausbildung.
Bei der AFF - Ausbildung wird der Sprungschüler gleich ab dem 1. Sprung direkt mit seiner Lernumgebung dem "Freien Fall" vertraut gemacht.
Er verläßt in ca. 4000 m über Grund, festgehalten von zwei Sprunglehrern, das Flugzeug.
Die AFF - Ausbildung gliedert sich in 7 Leistungsstufen (Levels).
Jede muß zufriedenstellend erfüllt werden, bevor es an die nächste geht.
Diese Leistungsstufen beginnen mit Level 1, einem reinen Eingewöhnungssprung in das Metie: Freier Fall.
Bald sind dann Ihre Grundfertigkeiten, wie ständige Höhenmesserkontrolle zur Gewährleistung des Höhenbewußtseins, koordinierte Bewegungsabläufe zum Öffnen des Fallschirmes, sowie gute Körperhaltung zur Kontrolle Ihrer Fluglage im Freien Fall soweit gediehen, daß Sie Ihre Lehrer praktisch nur noch begleiten.
Die Lehrer greifen dann nur bei Bedarf noch helfend ein.
Wenn alles gut läuft, schließt der Schüler seine AFF - Ausbildung mit dem Sprung für Level 7 formell ab.
Bei diesem Sprung zeigen Sie alles, was Sie bisher gelernt haben:
Hechtsprung aus dem Flugzeug, koordinierte Drehungen um Hochachse,
Salto, Flash-Übung, kontrollierte Schirmöffnung in 1500 m.
Nach der Fallschirmöffnung fliegen Sie mit speziellen Schülerflächenfallschirmen
und Funkanweisung zum Boden und flaren (bremsen) den Fallschirm zu einer weichen Landung aus.
Nach Bestehen des Level 7, wird bei uns der Schüler nicht ohne Weiterbetreuung auf die "springende Menschheit" losgelassen.
Es folgen noch einige Übungsprünge die Sie quasi alleine (unter Aufsicht der Lehrer) durchführen dürfen. Damit sind Sie für das Bestehen der praktischen Prüfung bestens gewappnet.

Voraussetzungen:
Tauglichkeitszeugnis vom Hausarzt
(Formular gibt es bei Anfrage nach  mehr INFO´s von uns)
Mindestalter 16 Jahre
© JUMP & FUN FACTORY Fallschirmsport 1994-2017.
Impressum | AGB | Datenschutz